Moskau: Tag 2


Das Frühstück war prima, man konnte beim Check-in ankreuzen was man haben wollte und das wurde dann sofort gebracht, inklusive frischem Orangensaft (Gaaanz wichtig!)
 
Dann gings gegen Mittag mit einem "Taxi" (Taxi deswegen in Anführungsstrichen, da ich noch nie ein so herunter gekommendes Taxi gesehen habe, im Kofferraum lag noch der Ölverschmierte Ersatzreifen, sah wirklich sehr einladend aus, aber es fuhr!)  wieder zum Cafe zurück, der Spass kostete etwa 2000 Rubel (ca. 50 &euro.
 
Das Event, wegen dem wir ja eigentlich gekommen waren lief sehr gut, es gab anschließend noch ein viel zu großes Buffet und es blieb die Feststellung das es ne Menge, wirklich hübscher Frauen in Moskau gibt, vor allem scheinen sie zu wissen was sie wollen und sind nicht so anstrengend unentschlossen wie viele Deutsche.
Gegen 2 Uhr gings dann zurück ins Hotel, wieder mit einem Taxi, dieses Mal etwas vernünftiger, der Haken war allerdings das der Taxifahrer ähnlich viel Ahnung vom Weg zu haben schien wie wir. Er hielt mehrfach an, drehte um, guckte angestrengt auf eine Karte und tatsächlich kamen wir irgendwann wieder am Hotel an, nach kurzen Verständigungsproblemen bzgl. der Bezahlung (der Mann konnte leider kein Wort Englisch und er erweckte den Eindruck das er 10 000 Rubel haben wollte) stellte sich herraus, dass die Fahrt dieses mal nur 550 Rubel kosten sollte. Der genaue Leser wird einen geringfügigen Unterschied zum quasi identischen Hinweg feststellen, irgendwas ist da wohl schiefgelaufen... ;-)
 
Dieses Mal gings ohne die nächtliche Dröhnung Emails direkt ins Bett....
 
Und Tag 3 gibts dann morgen, ich muss dringend hoch und einen Film schauen!
18.12.06 21:06
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


karo (20.12.06 18:50)
jaja die russinen ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de